Die Fliesentrends in 2014

Da die Fliese an sich ein sehr langlebiges Produkt ist sind auch die Trends in diesem Bereich eher langfristig (1-3 Jahre) zu definieren und nicht nur über einen kurzen Zeitraum wie 1 Jahr. Trotzdem versuchen wir den Blick in die Glaskugel mit den Impressionen der Cersaie (weltgrößte Fliesenmesse in Italien) und unseren langjährigen Erfahrungswerten.

 

Erster Fliesentrend 2014

Ein aus unseren Augen sehr wichtiger Trend der im Frühjahr 2014 beginnen wird und aus dem sich dann in den nächsten 2 Jahren ein eigenständiges Produktsegment etablieren wird ist die Fliesenstärke in 2 cm. Diese Fliesen sind speziell zur losen Verlegung im Außenbereich konzipiert. Die Verlegung erfolgt entweder lose auf einem glatten Drainagemörtel, im Splittbett oder auf Stelzlager. Besonders die Verlegung auf Stelzlagern die es eigentlich schon seit Jahren gibt wird jetzt durch die neu entwickelten Feinsteinzeugplatten in 2 cm Stärke den Weg vom Industriebau hin zum privaten Eigenheim und auf die häusliche Terrasse / Balkon schaffen. Die Fliese liegt bei dieser Verlegevariante nur an den vier Ecken auf unter Fliese befindet sich damit ein Hohlraum, so dass Wasser problemlos ablaufen kann.

Fliesen 2 cm Stelzlagerverlegung

Die Verlegung damit ist denkbar einfach und auch für Laien problemlos möglich. Fliesenkleber, Fugenmörtel und Silikon gehören mit dieser Verlegeart der Vergangenheit an. Die Fliesen werden lose auf dem Stelzlager verlegt, so können die Fliesen arbeiten, es entstehen keine Spannungen oder Frostschäden. Die Stelzlager werden direkt auf den festen und abgedichteten Untergrund gestellt, können schnell und einfach ausgerichtet werden und auch noch nach Jahren problemlos nachjustiert werden. Besonderes Potential sehen wir in der Sanierung bestehender Terrassen und Balkone. Sofern die Abdichtung unter dem beschädigten Fliesenbelag intakt ist kann man ohne Abbrucharbeiten einfach und schnell auf dem alten Fliesenbelag verlegen. Mit unserem Terra Level System bei dem die Stelzlager einen minimalen Aufbau von nur 1 cm haben zzgl. der Fliesenstärke von 2 cm erhalten Sie so einen zusätzlichen Gesamtaufbau von nur 3 cm. Dies ist für die meisten Balkontüren noch ausreichend niedrig um Absätze zu vermeiden.

Natürlich kann man auch klassisch im Dünnbettverfahren mit Fliesenkleber arbeiten damit würden aber die größten Vorteile dieser Fliesen verloren gehen.

 

Zweiter Fliesentrend 2014

Ein weiterer Trend setzt sich auch im Jahr 2014 fort. Es ist die Verwendung von großformatigen Platten. Wurde das Maß 60x120 cm bisher nur von wenigen Herstellern angeboten produzieren nun auch kleine Hersteller bis zu dieser Größe. Viele Hersteller gehen dabei den Weg eigene Sondermaße wie 41x114 cm o.ä. zu produzieren, um der Vergleichbarkeit zu entgehen und ein Alleinstellungsmerkmal vorweisen zu können. Der Trend ist beim Händler und Endkunden angekommen, allein viele Verleger sträuben Sich noch große Formate zu verlegen, weil die Verlegung aufwändiger ist oder teilweise schlicht die dafür benötigten Werkzeuge, wie ein ausreichend dimensionierter Fliesenschneider fehlen. Als Fachbetrieb muß man sich jedoch diesem Trend stellen statt wie oftmals zu beobachten dem Kunden zu kleineren Fliesen zu raten.

 

Dritter Fliesentrend 2014

Dieser Trend ist ebenso wie die großformatigen Fliesen schon seit mehr als 3 Jahren im Gange und setzt sich unvermindert fort: Fliesen in Holzoptik. Diese Fliesen sind extrem beliebt und werden vor allem im Wohnbereich aber auch zunehmend in Bädern und auch im Außenbereich verwendet. Die ständigen Innovationen bei der Produktion haben Produkte hervorgebracht die man mit dem bloßen Auge nicht mehr von echtem Holz unterscheiden kann. Mit diesem Produkt ist es den Fliesenherstellern gelungen den Parkett und Laminatherstellern wichtige Marktanteile streitig zu machen.

Fliesentrends 2014 Holzoptik

 

Fazit

Mit dem Feinsteinzeug in 2 cm erwartet uns in 2014 eine echte Neuerung im Markt. Viele Hersteller produzieren diese Fliesen bereits und die Markteinführung ist erfolgt Eine echte Marktdurchdringung und damit einhergehende Volumina werden wohl erst in den kommenden 2 Jahren erfolgen. Mit großformatigen Fliesen und Holzoptiken setzen sich zwei bestehende Trends von keramischen Fliesen auch 2014 fort.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.