Fliesen von Verfugung bis Verlegeplan

Verfugung
Hat man endlich alle Fliesen verlegt füllt man anschließend die Fliesenzwischenräume mit Fugenmörtel. Hierbei ist die Wahl der Fugenfarbe von entscheidender Bedeutung für das Gesamterscheinungsbild des gefliesten Bereiches. Der Fugenmörtel auf dem Fußboden sollte möglichst dunkel gehalten werden, da diese Fugen für Verschmutzung besonders anfällig sind. Das Fugenbild der Wandfliesen sollte hingegen heller als die Wandfliese selbst gewählt werden, damit das Fugengitter nicht dominiert. Im Außenbereich und auf Fußbodenheizung ist auf die Verwendung von Flexfugenmörtel zu achten.

Verlegeplan
Erstellt man sich vor Beginn der Fliesenarbeiten eine Verlegeplan, kann man ganz genau die nötigen Fliesenmengen, sprich m² ermitteln und auch die Art der Verlegung festlegen.